Porky

Porky
Porky
Alter ca.  September 2020
Rasse EKH
Geschlecht männlich
kastriert ja

 

Porkys Start ins Leben war mehr als holprig.....

Eine aufmerksame Finderin hat auf einer Grünfläche eine tote Mutterkatze entdeckt. Ein furchtbarer Anblick. Und dann traute sie kaum ihren Augen: neben der toten Katze saß der kleine Porky. Bis auf die Knochen durchnässt, zitternd, stark entkräftet, und sein Maunzen war kaum noch zu hören.. Die Mutter des Kleinen war viel zu früh von ihm gegangen, ohne dass sie dem kleinen Mann noch das Werkzeug für ein Katzenleben mitgeben konnte. Glücklicherweise reagierte die Dame schnell und nahm Porky kurzerhand zu sich nach Hause. Sie wickelte ihn in ein warmes Handtuch und brachte Porky zu uns ins Tierheim.

Porkys Allgemeinzustand war sehr kritisch und man wusste vorerst nicht, ob er die Nacht überleben würde. Kurz entschlossen nahm unsere Tierpflegerin Jessica nach Dienstschluss den kleinen entkräfteten Kater zu sich mit nach Hause. Am nächsten Tag kam von Porky – noch sehr schwach und noch nicht ganz über ́n Berg- mit einem leisen Maunzen der Gruß zum Morgen. Erleichtert, aber weiterhin mit Sorgen um sein Überleben, päppelte Jessica ihn die nächsten Tage mit Herzblut und Fürsorge, bis er so stabil war, dass er auf die Krankenstation des Tierheims umziehen konnte.

Da der Gesundheitszustand von Porky aber auch weiterhin immer wieder kritische Phasen hatte, war er sehr lange auf der Krankenstation untergebracht. Leider alleine und ohne gleichaltrige Spielgefährten, denn diese waren alle bereits vermittelt. So allein litt Porky und baute in kürzester Zeit extrem stark ab. Daher sprang Tierpflegerin Jessica wieder ein und nahm den Knirps wieder zu sich, damit der kleine Kämpfer bei ihr gut gedeihen und wachsen konnte. Schon nach kürzester Zeit hatte er sich wieder berappelt und ist nun endlich soweit über ́n Berg, dass wir nun für den mittlerweile drei Monate alten Porky ein neues Zuhause suchen können.

Porky hat sich zu einem kleinen Kater mit sehr viel Lebensfreude und sehr starkem Charakter entwickelt. Er tobt mit den anderen Kitten im Katzengehege herum und trotzt seiner Zartheit mit großem Selbstbewusstsein. Es sieht so aus, als hätte er die Vergangenheit hinter sich gelassen und ist nun neugierig auf die Zukunft, die vor ihm liegt.

Wir suchen für unseren kleinen Kämpfer ein tolles Zuhause, in dem er die Zukunft für sich entdecken und mit gleichaltrigen Spielgefährten toben und schmusen kann. Leider hat sich bei einer Routineuntersuchung herausgestellt, dass er ein FIV-Virus in sich trägt. Daher sollte Porky als reine Haus- oder Wohnungskatze gehalten werden. Nach dem schlimmen Start ins Leben hat er sich eindeutig eine sorgenfreie Zukunft in einem super Zuhause mit abgesichertem Balkon, viel Liebe, Spiel und Spaß verdient.

Wenn Sie sich für Porky interessieren, kommen Sie gerne zu unseren Öffnungszeiten im Tierheim vorbei. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.

PorkyPorky hier auf dem Arm von Tierpflegerin Jessica.