Chrissie

Chrissie
Chrissie

Chrissie wurde am 10.03.2014 geboren und von uns als aufgeweckte, freundliche Junghündin an ein Ehepaar vermittelt. Wir haben lange Zeit nichts von der hübschen Hündin gehört und sind daher davon ausgegangen, dass aus dem quirligen Welpen mittlerweile eine Freundin fürs Leben geworden ist. Bis der Anruf aus einem anderen Tierheim kam, in dem Chrissie bereits 1 Jahr verbracht hatte und in dem alle Versuche gescheitert waren, sie wieder neu zu vermitteln.

Chrissie wurde von ihren Besitzern in dem oben erwähnten Tierheim abgegeben, da das Ehepaar mit ihr total überfordert war. Da die Hündin, die jahrelang keine Grenzen und Regeln aufgezeigt bekommen hatte, nicht nur hübsch, sondern auch sehr pfiffig ist, hat sie das Ruder in dem neuen Zuhause natürlich schnell an sich gerissen und mit Überzeugung darüber bestimmt, wer wann auf die Couch darf und wer ihre Wohnung betreten darf. Nachdem Chrissie ihren Regeln auch mit Hilfe ihrer 42 überzeugenden Argumente Nachdruck verliehen hatte, haben die Besitzer nach 4 Jahren den Entschluss gefasst, dass sie ihr nicht mehr gewachsen sind, und sie in das nächstliegende Tierheim gebracht. So landete Chrissie also zum zweiten Mal in einem Tierheim. Nach einem Jahr musste die Tierheimleitung in dem anderen Tierheim jedoch feststellen, dass auch sie mit den Verhaltensauffälligkeiten überfordert ist und erinnerte sich an unser Tierheim. Da wir uns ein Leben lang für unsere Schützlinge verantwortlich fühlen, kam Chrissie wieder zu uns zurück.

Wir haben die mittlerweile 5-jährige, kastrierte Hündin erst einmal zur Ruhe kommen lassen. Chrissie selbst kann am allerwenigsten für die Umstände, die sie in den letzten Jahren geprägt haben. Doch nun musste ein Plan gefasst werden, um Chrissie wieder die Chance auf eine Vermittlung zu eröffnen. Dafür mussten ihr zum ersten Mal in ihrem Hundeleben Regeln und Grenzen aufgestellt werden.

Da wir im Tierheim aktuell keine Hundeschule unterhalten, suchten wir uns fachmännische Unterstützung von einer befreundeten Hundeschule. Wir berichteten von unserem Notfall und bekamen das Angebot, Chrissie dort zur Resozialisierung unterzubringen. Gesagt, getan und es wurden alle 7 Sachen gepackt und Chrissie zog vor 2 Monaten in das Hunde-Internat. Wir haben sie regelmäßig besucht und freuten uns über die Erfolge, die sie gemacht hat. Mittlerweile ist Chrissie bereit für die Vermittlung in ein neues Zuhause!

Chrissie sucht nun Menschen, die ihr klare Regeln aufzeigen können und diese auch durchsetzen. So hat sie es in der Hundeschule gelernt und liegt ihrer Trainerin zu Füßen.

Wenn Chrissie Vertrauen gefasst hat und mit ihr souverän umgegangen wird, ist sie eine lustige, agile Hündin, die ihr ganzes Herz verschenken möchte und sich sehr auf ihre Person einlassen möchte. Sie kann bereits super alleine bleiben, ist stubenrein, fährt gerne Auto und ist gut leinenführig.

Chrissie kann, nach Rücksprache mit unserem Tierheim, auf der jetzigen Pflegestelle besucht werden. Dort wird weiter an einigen Punkten wie Hundebegegnungen und Begegnungen mit fremden Menschen geübt.

 

 

Wenn Sie sich für Chrissie interessieren, rufen Sie uns gerne zu den Öffnungszeiten an oder schreiben uns eine E-Mail, dann rufen wir gerne zurück.