Mit Hund und Katze auf Reisen

Der Deutsche Tierschutzbund informiert:

Wollen Sie Ihr Heimtier mit auf die Reise nehmen, sollten Sie zum Wohl Ihres Vierbeiners auf einige grundlegende Dinge achten. Wählen Sie das Reiseziel tiergerecht aus,
d. h. vermeiden Sie strapaziöse Anreisen und Urlaubsländer mit extremem Klima.

Vor der Buchung der Reise sollte die schriftliche Bestätigung vorliegen, dass im gewählten Urlaubsdomizil das Mitbringen von Heimtieren erlaubt ist.

Bei sehr langen Reisen sollte in Absprache mit dem Tierarzt besonders bei nervösen Tieren ein Beruhigungsmittel verabreicht werden.
Vergewissern Sie sich vor Antritt der Reise, dass Ihre Hundehaftpflichtversicherung bezahlt ist. Katzen sind in Ihrer Privathaftpflichtversicherung mit eingeschlossen. In eine Tasche kommt das ReisegepäckderTiere: Ersatzhalsband mit Heimat- und Urlaubsanschrift, Leine, Kamm, Bürste und andere Pflegeutensilien, Futter- und Wassernapf, ein Futtervorrat mit dem gewohnten Futter für die ersten Tage und für alle Fälle ein Dosenöffner. Packen Sie für Katzen zusätzlich ein kleines Kratzbrett sowie einen Vorrat der gewohnten Katzenstreu und ihre Toilettenschüssel ein. Empfehlenswert ist auch eine kleine vom Tierarzt zusammengestellte "Reiseapotheke", die auf jeden Fall ein Mittel gegen Durchfall enthalten sollte.

Katzen sind eigentlich keine Reisetiere. Sie fühlen sich am wohlsten zuhause auf der vertrauten Fensterbank, wenn sie von einem Nachbarn oder Catsitter ein- oder zweimal am Tag betreut werden. Wenn die Katze jedoch mitreisen soll, dann in einem geräumigen Transportkorb.

Autoreisen
Hunde und Katzen, die mit in den Urlaub fahren, müssen an das Autofahren gewöhnt sein. Sorgen Sie während der Fahrt dafür, dass die Tiere keiner Zugluft ausgesetzt sind, da sie u.a. anfällig für Bindehautentzündungen sind. Bei hohen Temperaturen soll- ten Sie die Tiere, auch bei leicht geöffneten Fenstern, nicht im Auto lassen. Im Innenraum können innerhalb kurzer Zeit Temperaturen von über 60° C auftreten. Im Auto sollte der Hund dort sitzen, wo er am wenigsten die Fahrsicherheit gefährdet, am besten auf dem Rücksitz. Der Transportkorb für die Katze sollte so auf dem Rücksitz befestigt werden, dass er bei abruptem Bremsen nicht durch das ganze Fahrzeug geschleudert wird.
Für Hunde sollte auf längeren Fahrten alle zwei Stunden eine Rast eingelegt werden, bei der sich der Hund bewegen und lösen kann. Achten Sie darauf, dass der Hund immer als letzter auf der Seite des Beifahrers aussteigt. Während der Pausen benötigen die Tiere vor allem frisches Wasser.

Bahnreisen
Sofern man einen reservierten Platz hat, am besten nicht im Großraumwagen, sind Bahnreisen für Hunde und Katzen sehr angenehm. Achten Sie darauf, dass bei Nachtfahrten Ihr Tier nur dann mit in den Schlafwagen darf, wenn Fahrausweise und Bettkarten für das ganze Abteil gelöst wurden.
Hunde können grundsätzlich im Personenabteil mitreisen, wenn eine Kinderfahrkarte gelöst worden ist. Nach den aktuellen Preisen erkundigen Sie sich bitte bei der Deutschen Bundesbahn.
Informieren Sie sich bei längeren Reisen schon vor Antritt der Fahrt, wo sie längeren Aufenthalt haben, bei dem der Hund bewegt werden kann. Papier und Plastiktüte mitnehmen, um das "Häufchen" zu entfernen.

Flugreisen
Während Chartergesellschaften früher grundsätzlich keine Tiere beförderten, bieten einige Gesellschaften diese Möglichkeit inzwischen an. Da die Kosten und Bedingungen variieren, sollten Sie sich rechtzeitig erkundigen und sich, zur Vermeidung unliebsamer Überraschungen, die zugesagte Beförderung ihres Tieres immer schriftlich bestätigen lassen.
Hunde bis zu einem Gewicht von 5 kg und Katzen dürfen im Passagierraum mitreisen. Sie müssen jedoch in einem wasserdichten Transportbehälter, der bei den Fluggesellschaften erworben werden kann, oder in einer "Hunde-Reisehütte" untergebracht sein.
Melden Sie das Tier gleich bei der Buchung an, da nur eine beschränkte Anzahl von Tieren pro Flug in der Kabine mitfliegen dürfen. Bei Inlandflügen gelten Tiere als Handgepäck und reisen kostenlos. Bei Reisen ins Ausland sollten Sie sich vorab bei jeder Fluggesellschaft über den Tarif für das mitgeführte Tier informieren.
Hunde über 5 kg Gewicht werden im Tierabteil (animal-compartment) des Flugzeuges befördert. Über alle weiteren Modalitäten gibt Ihnen Ihre Fluggesellschaft gerne Auskunft.

Einreisebestimmungen:
Soll der Hund oder die Katze jedoch mit in Urlaub fahren, sollten Sie sich rechtzeitig mit den Einreisebestimmungen für Tiere für das jeweilige Land vertraut machen, die in Europa teilweise von Land zu Land sehr unterschiedlich sind. Grundsätzlich ist eine eine Tollwut-Impfung obligatorisch. Folgende Länder verlangen ein Tollwut-Impfzeugnis, welches nicht älter als 1 Jahr ist, mindestens jedoch 30 Tage vor Abreise ausgestellt wurde: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweiz, Slowakische Republik, Spanien und Tschechien.

Die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder können sich kurzfristig ändern; informieren Sie sich deshalb vor Reiseantritt beim zuständigen Amtstierarzt, bei den jeweiligen Landeskonsulaten, Botschaften oder Fremdenverkehrsämtern.


Spenden mit Paypal

Jetzt mit PAYPAL für
unser Tierheim spenden:



Anstehende Termine

Unser 8. Herbstspaziergang findet am 07.10.2017 statt. Weiterlesen

Am Samstag, 14.10.2017 trifft sich wieder unser Woll-stammtisch im Tierheim.
Weiterlesen

Am Samstag, 11.11.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe II (Michael Jeschke).
Weiterlesen

Am Samstag, 25.11.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe I (Sabine Meyer).
Weiterlesen

Unsere Tierweihnacht findet am 17.12.2017 von 12 - 17 Uhr statt. Weitere Informationen folgen ...

Kontakt / Öffnungszeiten

Tierschutzverein Coesfeld,
Dülmen und Umgebung e.V.
Tierheim Lette
Tierpension

Stripperhook 51a
48653 Coesfeld-Lette

Telefon: 02546 7060
Telefax: 02546 1575
E-Mail:
info@tsv-coesfeld-duelmen.de

Kartenzahlung nicht möglich

Öffnungszeiten:

täglich 13.00 - 16.30 Uhr
mittwochs für Besucher geschlossen

Feiertagsregelung:
An folgenden Feiertagen haben wir unser Tierheim
für Besucher geschlossen:

- Ostersonntag
- Pfingstsonntag
- Heiligabend
- 1. Weihnachtsfeiertag
- Silvester
- Neujahr



Tierheim AG NRW
Wir sind Mitglied der
Tierheim AG

Tierische Wunschzettel

Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung e.V.



zooplus.de


Wenn Sie über diesen Link Ihre Bestellung aufgeben, fließen uns 4% des Betrags als Spende zu.


Tierische Links



Landestierschutzverband Nordrheinwestfalen e.V.




Vernetzung von Tierheimen und Tiersuchenden im deutschsprachigen Raum, um insbesondere das Suchen und Finden eines neuen Zuhauses für Tierheimtiere zu vereinfachen.





Die App rund um Dülmen: Veranstaltungen, Unternehmen, Geschäfte und Vereine. So kann man nichts mehr verpassen!



Hundephysiotherapie in Dülmen

Mehr Lebensqualität durch Bewegung und Schmerz-linderung - stressfreie Behandlung bei Ihnen zu Hause.









Tiervermittlung mit Claudia Ludwig



Tierbestattung und Kleintierkrematorium im Münsterland



Teamgespräch - Lernen für Mensch und Hund







Service rund ums Tier






Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.
George Bernard Shaw