Tierabgabe-Informationen

Es gibt verschiedene Gründe, aus denen Menschen ihre lieben Vierbeiner im Tierheim abgeben müssen. In den meisten Fällen ist bereits einige Zeit vorher abzusehen, dass eine Trennung bevorsteht. Hier könnte der Besitzer einige Vorkehrungen treffen, damit dem Tier ein Aufenthalt in der Quarantänestation erspart werden kann.

Bei Hunden, Katzen, Kaninchen und Frettchen ist es wichtig, dass das Tier geimpft ist und dass die Impfung in einem Impfpass vermerkt wurde. Sollte diese Impfung nicht vorhanden sein, fällt nicht nur eine höhere Abgabegebühr für den Besitzer an, sondern das Tierheim ist verpflichtet, das augenscheinlich ungeimpfte Tier von seinen Artgenossen getrennt zu halten. Mindestens fünf weitere Tage nach der erfolgten Impfung muss eine Isolation von Artgenossen gewährleistet sein. Kommt das Tier bereits geimpft ins Tierheim, wird ihm diese Isolation erspart und es kann direkt mit seinen Freunden vergesellschaftet werden.

Des Weiteren ist es bei Katzen, Hunden und Frettchen wichtig, dass diese entwurmt und entfloht wurden. Von Vorteil ist es hier, wenn die Parasitenbehandlung von einem Tierarzt bestätigt werden kann. Auch so lässt sich für das Tier die isolierte Haltung von seinen Artgenossen vermeiden.

Für jedes aufgenommene Tier entstehen dem Tierheim Kosten, die gedeckt werden müssen. Deshalb wird bei der Abgabe von Tieren eine sogenannte Aufnahmegebühr erhoben, die in einzelnen Fällen variiert. Die genauen Gebühren können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen:

Kosten- und Gebühreninformationen


Durch Impfung und Parasitenbehandlung lassen sich somit die Abgabekosten für den Besitzer reduzieren und die Verweildauer im Tierheim wird reduziert. Die entsprechenden Preise erklären sich durch den unterschiedlichen finanziellen Aufwand, den das Tierheim zu leisten hat.

Ist Ihnen bereits einige Zeit vorher bekannt, dass Sie sich von Ihrem Tier trennen müssen, melden Sie sich bitte rechtzeitig im Tierheim. So können die Mitarbeiter Ihr Tier zum Beispiel mit auf unsere Tierheimhomepage stellen und so den Interessenten, die ins Tierheim kommen oder sich telefonisch melden, vorstellen und anbieten. In einigen Fällen lässt es sich so vermeiden, dass Ihr Liebling ins Tierheim kommt.



Spenden mit Paypal

Jetzt mit PAYPAL für
unser Tierheim spenden:



Anstehende Termine

Unser 8. Herbstspaziergang findet am 07.10.2017 statt. Weiterlesen

Am Samstag, 14.10.2017 trifft sich wieder unser Woll-stammtisch im Tierheim.
Weiterlesen

Am Samstag, 11.11.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe II (Michael Jeschke).
Weiterlesen

Am Samstag, 25.11.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe I (Sabine Meyer).
Weiterlesen

Unsere Tierweihnacht findet am 17.12.2017 von 12 - 17 Uhr statt. Weitere Informationen folgen ...

Kontakt / Öffnungszeiten

Tierschutzverein Coesfeld,
Dülmen und Umgebung e.V.
Tierheim Lette
Tierpension

Stripperhook 51a
48653 Coesfeld-Lette

Telefon: 02546 7060
Telefax: 02546 1575
E-Mail:
info@tsv-coesfeld-duelmen.de

Kartenzahlung nicht möglich

Öffnungszeiten:

täglich 13.00 - 16.30 Uhr
mittwochs für Besucher geschlossen

Feiertagsregelung:
An folgenden Feiertagen haben wir unser Tierheim
für Besucher geschlossen:

- Ostersonntag
- Pfingstsonntag
- Heiligabend
- 1. Weihnachtsfeiertag
- Silvester
- Neujahr



Tierheim AG NRW
Wir sind Mitglied der
Tierheim AG

Tierische Wunschzettel

Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung e.V.



zooplus.de


Wenn Sie über diesen Link Ihre Bestellung aufgeben, fließen uns 4% des Betrags als Spende zu.


Tierische Links



Landestierschutzverband Nordrheinwestfalen e.V.




Vernetzung von Tierheimen und Tiersuchenden im deutschsprachigen Raum, um insbesondere das Suchen und Finden eines neuen Zuhauses für Tierheimtiere zu vereinfachen.





Die App rund um Dülmen: Veranstaltungen, Unternehmen, Geschäfte und Vereine. So kann man nichts mehr verpassen!



Hundephysiotherapie in Dülmen

Mehr Lebensqualität durch Bewegung und Schmerz-linderung - stressfreie Behandlung bei Ihnen zu Hause.









Tiervermittlung mit Claudia Ludwig



Tierbestattung und Kleintierkrematorium im Münsterland



Teamgespräch - Lernen für Mensch und Hund